Search Results

Liebeskummer kann echte Depressionen verursachen [Sponsored Post]

März 12th, 2015

Liebeskummer ist in der psychologischen Fachliteratur bisher nicht als depressionsauslösender Faktor geführt, obwohl die Symptome sehr ähnlich sein können:



Lichttherapie zur Behandlung von Depression

November 18th, 2009

Das Licht sich positiv oder auch negativ auf unsere Gemütsverfassung auswirkt ist bekannt und das kann jeder auch spüren. An hellen Tagen, vor allem im Frühjahr oder Sommer ist man viel aktiver, entspannter und besser gelaunt. An regnerischen trüben tagen dagegen fühlt man sich schneller müde und gestresst, die Laune ist schneller schlechter und der […]



Wochenbettdepressionen – Hormone nach der Geburt – Symptome und Abhilfe

Oktober 13th, 2009

Wochenbettdepressionen treten in der Zeit nach der Entbindung auf. Man nennt sie auch postnatale Depressionen. Besteht einige Tage nach der Geburt eine depressive Verstimmung, handelt es sich nicht um eine Wochenbettdepression, sondern um den sogenannten Baby Blues. Der Baby Blues ist relativ normal und ist auf die Hormonumstellung und die neue Situation zurückzuführen.



Depressionen bei Kindern und Jugendlichen – Ursachen und Symptome

Oktober 11th, 2009

Lange Zeit wurde angezweifelt, dass Depressionen bei Kindern überhaupt auftreten können. Mittlerweile haben aber Studien belegt, dass 0,5 – 2% der Kinder und 8% der Jugendlichen an Depressionen leiden. Sie sind nur viel schwieriger als bei Erwachsenen zu diagnostizieren, da Kinder sich bei einer Depression ganz anders verhalten als Erwachsene. Meist reagieren Kinder aggressiv und […]



Johanniskraut gegen Depressionen

Oktober 1st, 2009

Johanniskraut hat in den letzten Jahren einen sehr hohen Stellenwert bei der Behandlung von Depressionen erlangt. Vor allem bei leichteren und mittleren Depressionen scheint ein großer Behandlungserfolg vorzuliegen. Heute behandeln viele Ärzte depressive Zustände ihrer Patienten zuerst mit Johanniskraut. Dass hochdosiertes Johanneskraut ähnlich gut wirkt wie das synthetische Antidepressivum Paroxetin, haben Studien belegt. Dennoch ist […]



Joggen gegen Depressionen

Oktober 1st, 2009

Genau richtig gelesen: Sie können ihrer Depression quasi davonLAUFEN! Antriebslosigkeit ist eines der häufigsten Symptome bei einer Depression. Patienten mit dieser Erkrankung sind meist sehr passiv. Sie haben Angst vor Misserfolg und können sich deswegen schlecht aufraffen. Joggen soll dem entgegenwirken hat eine Studie der Duke University in North Carolina ergeben.



Wie entsteht eine Depression?

September 30th, 2009

Eine Depression ist eine Krankheit! Weder falsches Denken, Fühlen oder Handeln ruft sie hervor. Sie kann Tage, Wochen, Monate oder auch Jahre dauern. Die Krankheit tritt auf, wenn der Gehirnstoffwechsel gestört ist. Liegt ein Mangel an Serotonin vor, verursacht das eine Depression.



Wie erkenne ich eine Depression?

September 30th, 2009

Die Depression ist die am häufigsten auftretende psychische Erkrankung in Deutschland. Mittlerweile sind nicht nur Erwachsene davon betroffen, sondern auch Jugendliche und Kinder. Schätzungen zufolge sind rund 4 Millionen Menschen in Deutschland an einer Depression erkrankt. Oft geht aber viel Zeit vorüber in denen sich die Betroffenen schlecht fühlen, körperliche Beschwerden haben, sich von der […]



Burnout Symptome – das sind die ersten Anzeichen

November 29th, 2018

Eine ständige Überbelastung Zuhause und am Arbeitsplatz, ein Rückzug aus jeglichen Freizeitaktivitäten und eine verringerte Leistungsfähigkeit sind als erstes merkbar. Wenn diese Zustände vermehrt auftreten, ist das als ein ernstes erstes Warnsignal zu sehen. Die persönlichen Grenzen wurden überschritten und es droht ein Burnout. Burnout-Symptome können Vorboten eines ernstzunehmenden Burnout-Syndroms sein und sollten deshalb niemals […]



Was ist zu tun bei einer Fructose-Intoleranz? [Sponsored Post]

Juni 9th, 2018

Wenn Pflaumen, Fruchtriegel und selbst zuckerreduzierte Softdrinks Bauchschmerzen verursachen, dann besteht die Möglichkeit, dass Sie unter einer Fructoseintoleranz leiden. Doch wie kommt es überhaupt dazu?



Schlaf unser Energiespender

Mai 5th, 2016

Schlaf ist ein Energiespender und für die körperliche, geistige und seelische Gesundheit wichtig. Menschen, die auf Dauer zu wenig schlafen, haben ein erhöhtes Risiko, an Depressionen und Diabetes zu erkranken und leiden häufig unter Übergewicht. Auch Herzinfarkte und Schlaganfälle werden durch zu wenig Schlaf begünstigt.



Gesund rauchen? – Vaporizer

Februar 21st, 2016

Fast jeder Raucher hat schon einmal mit dem Verlangen gekämpft aufzuhören und die meisten sind dort gescheitert. Ob das Vorhaben nun aus Gründen der Sucht, aufkommenden Stress oder einfach so gescheitert ist, spielt oft für das eigene Empfinden keine Rolle.



Fettabsaugen als letzter Ausweg

Januar 26th, 2016

Viele Abnehmwillige quälen sich durch stundenlange Fitness, ernähren sich nach einem strikten Ernährungsplan und trotzdem bleibt eines aus: der Erfolg. Ehrgeiz und Wille helfen nicht, auch nach mehreren Wochen sind die Fettpölsterchen noch sichtbar. Oft ist die Ansammlung von Fett an bestimmten Körperstellen nämlich nicht nur einem Übergewicht und mangelnder Ernährung zuzuschreiben, sondern genetisch bedingt. […]



Übergewicht – Wie sehr schadet es dem Körper?

Mai 22nd, 2014

Eine schlanke Figur zu haben entspricht nicht nur dem Schönheitsideal unserer Zeit, vielmehr stellt Übergewicht (Adipositas) auch ein Risiko für die Gesundheit dar. Wer zu viele Pfunde mit sich herumschleppt, läuft Gefahr, eine Stoffwechselkrankheit zu entwickeln, seine Gelenke zu schädigen und nicht zuletzt an einer ernstzunehmenden Herz-Kreislauf-Erkrankung zu leiden.



Allium sativum (Knoblauch) – Globuli

Januar 31st, 2011

Das homöopathische Globuli Allium sativum hat sich bewährt bei Durchblutungsstörungen, Bluthochdruck, Arteriosklerose und Magen- Darmbeschwerden. Ein typisches Indiz für die Verwendung des Mittels Allium sativum ist das Auftreten von Depressionen nach schweren, üppigen Mahlzeiten.



Acidum picrinicum (Pikrinsäure) – Globuli

Januar 31st, 2011

Das homöopathische Globuli Acidum picrinicum hat sich bewährt bei Schlaflosigkeit, Depressionen und Migräne. Das Gefühl, als berste der Kopf, ist ein deutlicher Hinweis darauf, dass Acidum picrinicum zu Einsatz kommen sollte!



Agnus castus (Mönchspfeffer) – Globuli

Januar 28th, 2011

Das homöopathische Globuli Agnus castus hat sich bewährt bei Depressionen, Wechseljahrs- und Menstruationsbeschwerden. Agnus castus ist ein beliebtes Mittel bei sämtlichen Frauenbeschwerden!



Reizmagen – Ursachen, Symptome, Diagnose, vorbeugende Maßnahmen und Behandlung

Januar 25th, 2011

Liegt ein Reizmagen, in der Medizin auch als „funktionelle Dyspepsie“ bezeichnet, vor, leidet der Betroffene unter Oberbauchbeschwerden, obwohl keine organischen Störungen oder krankhafte Veränderungen des Magens vorliegen. In den Industriestaaten treten sowohl Reizmagen als auch Reizdarm recht häufig auf, wobei mehr Frauen als Männer betroffen sind. Zudem nimmt die Häufigkeit mit dem Alter zu.



Aromatherapie – Wenn Düfte zum Wohlbefinden beitragen

Dezember 1st, 2010

Die stark duftenden ätherischen Öle, welche für die Aromatherapie verwendet werden, wurden zuvor durch Destillation aus Pflanzen gewonnen. Aromaöle sind flüchtige Substanzen, die schnell verdunsten und durch kontrollierte Anwendung über die Haut, die Schleimhaut oder die Atemwege ins Gehirn gelangen. Dort beeinflussen sie den Körper, insbesondere aber das vegetative Nervensystem, auf positive Weise.



Meditation – Glück und Wohlbefinden durch konzentrative Entspannung

Dezember 1st, 2010

Grundsätzlich lassen sich zwei Meditationsarten unterscheiden: die spirituelle Meditation, die meist in religiösem Rahmen praktiziert wird und/oder dem Erkenntnisziel unterliegt, und die konzentrative Meditation. Letztere dient im Wesentlichen der Gesundheitsförderung, der Stressbewältigung und dem Wohlbefinden. Bei dieser Methode zielt die positive Wirkung gleichermaßen auf Körper, Geist und Seele ab, welche gestärkt und /oder geheilt werden […]



Akupunktur – Nadeln helfen heilen

Dezember 1st, 2010

Die sehr alte und weit verbreitete Heilmethode der Akupunktur entwickelte sich höchstwahrscheinlich aus der Akupressur. Dabei werden an genau festgelegten Stellen, den Akupunkturpunkten, Nadeln in die Haut gestochen, um Blockierungen zu lösen und Störungen im Körper zu entfernen. Diese Punkte befinden sich an den Leitlinien (Meridianen), in denen die Lebensenergie (Qi), aufgeteilt in die beiden […]



Ignatia (Ignatiusbohne) – Globuli

November 24th, 2010

Das Globuli Ignatia ist in der Standardtasche, der Taschenapotheke und der Großen homöopathischen Hausapotheke enthalten. Die Ignatiusbohne enthält das in hohen Dosen giftige Strychnin, welches ein starkes Nervengift ist. Ignatia ist ein wichtiges Mittel für Frauen und bei Kummer!



Hypericum (Johanniskraut) – Globuli

November 18th, 2010

Das Globuli Hypericum ist in der Standardtasche, der Taschenapotheke und der Großen homöopathischen Hausapotheke enthalten. Hypericum ist das wichtigste Mittel bei allen Verletzungen der Nerven!



Akupressur – Mit Fingerdruck Beschwerden lindern

November 8th, 2010

Grundlagen | Voraussetzungen | Techniken | Sedieren und Tonsieren



Cimicifuga (Trauben-Silberkerze oder Wanzenkraut)- Globuli

November 2nd, 2010

Das Globuli Cimicifuga ist in der Taschenapotheke und der Großen homöopathischen Hausapotheke enthalten. Cimicifuga ist ein bewährtes homöopathisches Mittel für Frauen mit körperlichen und/oder geistigen Problemen, die auf das Hormonsystem zurückzuführen sind (z. B. Wechseljahre, Menstruationsbeschwerden).



Vitamin B1 – Alkoholmissbrauch führt zu Mangelerscheinungen

Dezember 2nd, 2009

Bei Vitamin B1 handelt es sich um ein wasserlösliches Vitamin. Es wird auch Thiamin genannt. Es kommt sowohl in tierischen als auch in pflanzlichen Lebensmitteln vor. Vitamin B1 kann nur in sehr geringer Menge im Körper gespeichert werden und muss deswegen regelmäßig dem Körper zugeführt werden.



Unterfunktion der Schilddrüse wird im Alter meist nicht erkannt.

November 30th, 2009

Menschen, die an einer Hypothyreose bzw. Unterfunktion der Schilddrüse erkranken, leiden meist unter einem niedrigen Puls sowie Bluthochdruck. Ein Großteil der Erkrankten weisen zusätzlich erhöhte Blutfettwerte auf. Dies gilt aber nicht immer für ältere Menschen. Bei Ihnen unterscheiden sich die Krankheitssymptome kaum von den normalen Alterserscheinungen. Aus diesem Grund ist eine Diagnostik der Hypothyreose bei […]



Den Tod akzeptieren – die Sterbephasen (I).

November 29th, 2009

Das Sterben ist der abschließende Teil des Lebens. Aber auch wenn es sich um eine unausweichliche Tatsache handelt, die jeden Menschen früher oder später betrifft, stellen die Akzeptanz und die Verarbeitung des eigenen bevorstehenden Todes eine psychische Belastung dar. So genannte Thanatologen bzw. Sterbeforscher untersuchen, wie sich Sterbende mit dem eigenen Tod auseinandersetzen. Aus einer […]



Impotenz – Ursachen, Symptome, Therapie

November 28th, 2009

Impotenz, im medizinischen Sprachkreis auch erektile Dysfunktion, heißt allgemein, dass Männer Schwierigkeiten haben den Beischlaf befriedigend und zufriedenstellend durchzuführen. Dabei gibt es verschiedene Formen. Wie hoch die zahl der Betroffenen ist, kann man nicht genau sagen, da die Dunkelziffer sehr hoch ist. Denn nur die wenigsten Männer lassen sich diesbezüglich behandeln. Jedoch geht man davon […]



Diagnose Krebs – wie geht man als Betroffener und Angehöriger damit um

November 20th, 2009

Die Diagnose Krebs ist für alle Betroffenen ein riesiger Schock. Nicht nur der, der sie bekommen hat, sondern auch die Angehörigen müssen sich von nun an mit dem Thema auseinander setzten. Eine Frage geht dem Erkrankten nicht mehr aus dem Kopf: Warum gerade ich? Und danach: Muss ich jetzt sterben?



Ist jeder Depressive auch selbstmordgefährdet und planen einen Suizid?

November 12th, 2009

Die häufigste Ursache für einen Selbstmord (Suizid) sind Depressionen. In neun von zehn Suiziden ist dies wohl der Fall. Das aktuellste Beispiel vom Nationaltorwart Robert Enke zeigt, dass es jeden treffen kann. Auch wenn man im Allgemeinen glauben mag, dass eine Depression eine typische Frauensache ist, so muss man sagen, dass diese Krankheit vor keinem […]



Cannabis in der Medizin – Medikament ja oder nein?

November 12th, 2009

Hanf gilt als Droge, dass sie aber auch in der Medizin eingesetzt werden kann, ist mittlerweile doch recht bekannt. Dennoch ist es schwierig bis unmöglich Cannabis als Medizin zu nutzen. In früheren Jahrhunderten war Cannabis eine gängige Medizin, die in vielen verschiedenen Bereichen zum Einsatz kam. Im Laufe des 20. Jahrhundert wurde Cannabis dann durch […]



Co-Abhängigkeit und Alkoholismus

November 3rd, 2009

Eine Co-Abhängigkeit kann bei allen Suchterkrankungen auftreten. In den meisten Fällen tritt die Co-Abhängigkeit aber in Fällen von Alkoholsucht auf. Der Alkoholismus eines Menschen ändert nicht nur das Leben des Betroffenen massiv, sondern auch das seiner Mitmenschen. Am meisten ist der Partner des Alkoholikers betroffen. Da der Weg zum Alkoholismus schleichend ist, bleibt er auch […]



Wechseljahre – Beschwerden und helfende Hausmittel

Oktober 27th, 2009

Die Wechseljahre stellen einen natürlichen Abschnitt im weiblichen Lebenszyklus dar, welcher ab etwa dem 45. Lebensjahr eintritt und durchschnittlich zehn, manchmal auch 15 Jahre, andauert. Viele Frauen empfinden diese Zeit aufgrund der eintretenden Symptome als eine starke Einschränkung ihrer Weiblichkeit und ihrer Lebensqualität, während etwa ein Drittel der Frauen keinerlei Beschwerden hat.



Alkoholkrankheit bei Minderjährigen – Jugendliche und Alkohol

Oktober 24th, 2009

Gerade durch die immer wiederkehrenden Berichte über stark alkoholisierte Jugendliche in jüngerer Zeit, wird das Thema Alkoholsucht unter Jugendlichen im präsenter. Komasaufen und Flateratepartys scheinen der neue Trend unter Jugendlichen zu sein. Nach solchen Exzessen kommen immer mehr Jugendliche ins Krankenhaus. Am häufigsten eingewiesen werden Jungen mit 17 und Mädchen mit 16 Jahren.



Hypochondrie – wenn die Angst vor Krankheiten krank macht

Oktober 24th, 2009

Ein Hypochonder hat eine unbegründete Angst, krank zu sein. Der Betroffene hat eine gestörte Einstellung zu seinem Körper. Er beobachtet seinen Körper und seine Körperfunktionen sowie die Organfunktionen mit einer unnormalen Einstellung. Dieses Verhalten ist zwanghaft. Der Hypochonder sucht voller Sorge nach Krankheitssymptomen, die er dann falsch interpretiert. Da wird ein Stechen in der Brust […]



Sucht – Alkohol, Schlaftabletten, Heroin, Morphium – ihre Symptome und Folgen

Oktober 19th, 2009

Es gibt viele verschiedene Mittel von denen man süchtig werden kann. Die am weitesten verbreiteten sind Alkohol, Schlafmittel, Opiate, Kokain, Heroin, Cannabis, Amphetamine, Halluzinogene und organische Lösungsmittel.



Sucht(2) – Ursachen und Entstehung von Sucht und ihre Folgen

Oktober 18th, 2009

Einer Abhängigkeit liegen immer viele verschiedene Faktoren zugrunde. Es kommt zum einen immer auf die Art der „Droge“ an und zum anderen spielt die Persönlichkeit, das soziale Umfeld und die Entwicklung eine tragende Rolle.



Was tun bei Ängsten und Phobien? – Hilfreiche Maßnahmen zum Umgang

Oktober 11th, 2009

Ängste und Phobien betreffen viele Menschen. Wie viele Phobien es gibt, weiß man gar nicht genau. Man unterscheidet die einfache Phobie, die soziale Phobie und die Agoraphobie. Bei einer einfachen Phobie fürchtet sie der Betroffene vor einer Sache, einem Ort oder einer Situation. Bei der sozialen Phobie meidet der Betroffene öffentliche Situationen wie Partys oder […]



Borderline – eine Persönlichkeitsstörung bei Kindern und Erwachsenen

Oktober 9th, 2009

Die Borderlinestörung zählt mit zu den häufigsten psychischen Erkrankungen. Sie tritt sowohl bei Erwachsenen, als auch bei Kindern und Jugendlichen auf. Borderline zählt zu den Persönlichkeitsstörungen, genauer gesagt zu den emotional instabilen Persönlichkeitsstörungen. Das eigene Selbstbild ist bei den Betroffenen gestört und unklar. Oft führt diese psychische Erkrankung Suizidversuche/-drohungen oder selbstschädigende Handlungen mit sich.



Manie – die angenehme psychische Störung?

Oktober 8th, 2009

Eine Manie könnte man fast als Gegenteil einer Depression bezeichnen. Die Betroffenen empfinden eine Manie als angenehm. Sie wollen sich von ihrem Zustand gar nicht befreien, was eine Behandlung natürlich extrem erschwert. Mitunter gelingt es nur gegen ihrem Willen. Der Betroffene empfindet eine Steigerung des Lebensgefühls, denn er hat eine gehobene Stimmung, verliert Hemmungen, hat […]



Arten von Antidepressiva

Oktober 3rd, 2009

Antidepressiva haben ein unterschiedliches Wirkungsprofil. Je nach gewünschter zu erreichender Wirkung wird das entsprechende Antidepressivum verordnet. Antidepressiva sind Medikamente, die nur von einem Arzt verordnet werden können.



Wie wirken Antidepressiva?

Oktober 2nd, 2009

Wenn die Biochemie im Gehirn nicht mehr stimmt und die Botenstoffe wie Serotonin und Noradrenalin in einem Ungleichgewicht zu sein scheinen, greifen die Ärzte zu ihrem Rezeptblock und verschreiben Antidepressiva. Je nach Art des Antidepressivum greift dieses in das System der Botenstoffe ein um einen reibungslosen Ablauf der Informationsweitergabe sicherzustellen. Antidepressiva wirken stimmungsaufhellend, egal welche […]



Angst, krankhaft oder nicht?

Oktober 2nd, 2009

Angst ist etwas, das wir alle in uns tragen, ein menschliches Grundgefühl. Sie schützt uns vor Gefahren und vor Krankheiten. Doch was passiert wenn die Angst mehr wird als das? Was ist, wenn angst uns nicht mehr schützt, sondern uns krank macht? Es gibt verschiedene Arten von Angst die über ein „normales“ Angstgefühl hinaus gehen. […]



Krebstherapie – Misteln im Einsatz

August 13th, 2009

Misteln sind schon länger im Einsatz bei der Krebstherapie. Doch wie können Misteln Krebspatienten helfen? Die Mistel ist ein Halbschmarotzer, der auf Bäumen und Sträuchern wächst und diesen Nährstoffe und Wasser entzieht. Hört sich erst mal nach einem unangenehmen Zeitgenossen an. Bekanntheit und vor allem Sympathie erlangte die Mistel durch die breite Verwendung bei amerikanischen […]