Chamomilla (Echte Kamille) – Globuli

Das homöopathische Mittel Chamomilla ist schon in der Standardtasche der homöopathische Hausapothekezu finden und wird angezeigt bei folgenden Symptomen:

  • Zahnungsschmerzen bei Kindern (wollen herumgetragen werden)
  • Schmerzempfindlichkeit und Reizbarkeit
  • Berührungsempfindlichkeit
  • Großes Durstempfinden
  • Grünlicher, nach fauligen Eiern riechender Durchfall
  • Stechende Ohrenschmerzen
  • Hitze und Schwellung werden für den Betroffenen unerträglich
  • Krampfartige Magen- und Bauchschmerzen, die sich durch Wärme verbessern
  • Eine Wange ist rot, die andere blass
  • Schwitzen am Kopf
  • Unerträgliche, plötzliche Schmerzen
  • überempfindlich durch zu viel Kaffee oder durch andere Aufputschmittel

Verschlechterung der Symptome:

  • Berührung
  • Kaffee
  • Aufregung und Ärger
  • Morgens gegen 9 Uhr und nachts zwischen 21 und 24 Uhr
Gesundheitstipps – Schauen Sie mal vorbei.
Verbesserung der Symptome:

  • Bewegung
  • Herumtragen der betroffenen Kinder

Chamomilla hat sich bewährt bei:

  • Kindern: Zahnungs-, Ohren- und Bauchschmerzen sowie Durchfall
  • Erwachsenen: Menstruationsbeschwerden, Beschwerden durch Aufputschmittel (z. B. Kaffee), nervöse Schlaflosigkeit

Chamomilla hilft meist nicht bei ruhigen und sanften Menschen. Diese sollten lieber auf Pulsatilla zurückgreifen!

Okt 8th, 2010 | By | Category: Homoöpathie ,



Themenrelvante Beiträge auf leben-mit-gesundheit.de:
Tags: , , , ,

Leave Comment

You must be logged in to post a comment.