Die Schweingrippe ist zurück

Mit dem Winter kamen auch in diesem Jahr die gefürchteten Grippeviren. Dabei nimmt in diesem Winter der H1N1-Erreger, der Auslöser der Schweinegrippe (Influenza Typ A), eine überragende Stellung ein. Etwa drei Viertel aller Grippefälle sind Schweinegrippe-Erkrankungen. Während bei einer normalen Grippe (Influenza-B-Typ) im Durchschnitt 5000-10000 Menschen, vorwiegend ältere Personen, an den Folgen der Erkrankung sterben, sind bei der Schweinegrippe in diesem Jahr hauptsächlich Kinder sowie junge Menschen betroffen, bei denen schwere Verläufe und Todesfälle auftreten. Ärzte erklären diese Besonderheit damit, dass der H1N1-Erreger für das kindliche Immunsystem noch gänzlich unbekannt ist und der junge Körper damit einfach noch nicht umgehen kann. Zudem seien Kinder die Hauptüberträger des durch Tröpfcheninfektion übertragenen Virus H1N1.

Auffällig ist, dass bei den meisten Personen, an den Folgen der Schweinegrippe verstorben sind, Vorerkrankungen oder ein bereits geschwächtes Immunsystem eine Rolle spielten. Bei den besonders dramatischen Todesfällen von Kindern sollen Obduktionen die genauen Umstände klären. Die meisten Schweinegrippen-Erkrankungen laufen jedoch in leichter Form ab, die schweren, tödlichen Fälle sind zum Glück die Ausnahme. Da das Auftreten von Schweinegrippen-Erkrankungen nicht mehr meldepflichtig ist, sind genaue Zahlen bezüglich von Todesfällen nicht bekannt. Es ist davon auszugehen, dass der H1N1-Virus zukünftig jede Grippesaison auftreten wird, so dass sich die Menschen wohl oder übel daran gewöhnen müssen.

Es wird daher dringend eine Impfung empfohlen, zumal in dieser Saison ein kombinierter Impfstoff angeboten wird, der sowohl vor der saisonalen als auch der Schweinegrippe schützen soll. Dabei muss man allerdings beachten, dass ein vollständiger Impfschutz erst nach etwa zwei Wochen aufgebaut ist. Ganz wichtig sind zudem Maßnahmen wie häufiges Händewaschen, der Verzicht auf übermäßigen, d. h. unnötigen Körperkontakt mit fremden Menschen sowie die Verwendung von Desinfektionsmittel, um sich vor dem H1N1-Virus z schützen.

Jan 19th, 2011 | By | Category: Impfung, Krankheiten ,



Themenrelvante Beiträge auf leben-mit-gesundheit.de:
Tags: , , , ,

Leave Comment

You must be logged in to post a comment.