Gesundes Rauchen überhaupt möglich? [Sponsored Post]

In den letzten Jahren konnte ein verstärkter Trend von Nichtraucherkampagnen registriert werden. Initiiert wurden diese Kampagnen meist vom Staat, aber auch private Initiativen wollten Menschen von den Nachteilen des klassischen Rauchens überzeugen. Nun ist unbestritten, dass der Tabakrauch allgemein ein Problem darstellt. Besonders Jugendliche, die sich das Rauchen bereits in jungen Jahren angewöhnt haben, sind von den gesundheitlichen Folgen sehr stark betroffen.

Pub-Kultur und alternatives Rauchen

Insbesondere kommt auch der Suchtbegriff in Verbindung mit dem klassischen Tabakrauch zum Tragen. Schleichend hat sich daher auch ein neuer Trend durch alternative Rauchvarianten, wie zum Beispiel dem E-Liquid oder den Shishas entwickelt. Beide Varianten sind in den letzten Jahren sehr stark in Mode gekommen, weshalb auch immer mehr Jugendliche auf diese Variante vertrauen. Insbesondere die zuletzt genannte Variante überzeugt in Traditionskaffees und Shisha-Bars. Dies hat auch gesetzliche Gründe, da die normale Zigarette weitgehend aus den öffentlichen Räumlichkeiten verbannt wurden. Es macht ganz einfach wenig Spaß, im Winter bei minus 3 Grad Celsius auf der Straße stehend zu rauchen. Natürlich hat man auch andere Phänomene kennengelernt, aber die bleiben bis heute eher die Ausnahme als die Regel. Vor allem in England hat sich aufgrund der Pub-Kultur das Rauchen nach draußen verlagert und Männer wie Frauen greifen dort auch bei eisigen Temperaturen nach dem Glimmstängel. Es täuscht allerdings nicht über die Tatsache hinweg, dass das Rauchen immer noch als gesundheitsschädlich gilt.

Gesundheitliche Vorteile der E-Variante

In neuen Untersuchungen hat man festgestellt, dass besonders der elektronische Rauch als gesundheitsfreundliche gilt. Dies hat mehrere Gründe. Erstens sind in den E-Zigaretten weniger schädlichere Inhaltsstoffe enthalten und zweitens ist den Jugendlichen bei den elektronischen Varianten viel mehr der Geschmack ein Anliegen. Dazu muss man allerdings auch wissen, dass bei elektronischen Zigaretten die Geschmacksvariante neue Käuferschichten angelockt hat. Bei den normalen Tabakzigaretten war es eher ungewöhnlich, dass man sich Vanillezigaretten oder Zigaretten mit Schokogeschmack gekauft hatte. Dies ist aber eher die Regel als die Ausnahme, wenn es um E-Zigaretten geht. Der Geschmack ist ein wesentlicher Bestandteil und für viele Menschen sogar der ausschlaggebende Grund für den Griff nach der E-Variante. Die Gesundheit wird es Ihnen auch danken, denn es sind nachweislich nicht so viele schädliche Inhaltsstoffe wie in der Tabakzigarette enthalten.


Apr 9th, 2019 | By | Category: Gesundheit, Krebs ,



Themenrelvante Beiträge auf leben-mit-gesundheit.de:

Comments are closed.