Honig als Medizin bei der Behandlung von Wunden

Honig gilt schon lange als ein Mittel, dass vielseitig bei Krankheiten eingesetzt werden kann. Bereits in der Antike wurde Honig als Heilmittel eingesetzt und auch in den folgenden Jahrhunderten weiter benutzt. Als die Medikamente in ihrer Vielzahl und Vielfältigkeit entwickelt wurden, wurde der Einsatz von Honig verdrängt. Heute ist er meist nur noch als Nahrungsmittel im Gespräch.

Bei Wunden und Verbrennungen wird Honig schon seit Jahrtausenden eingesetzt. Heute wird die Wundbehandlung hauptsächlich mit Antibiotika durchgeführt. Der Körper entwickelt aber gegen Antibiotika eine Resistenz, so dass sie nach einiger Zeit nicht mehr die gewünschte Wirkung haben können. Das ist bei Honig anders. In klinischen Studien wurde gezeigt das sich im Honig ein breites Spektrum an antibakteriellen Stoffen hat und sich auf das Gewebe der Wunde nicht negativ auswirkt. Honig reinigt die Wunde auch schneller. Ebenso hat sich gezeigt, dass ich Honig sehr positiv auf die Narbenbildung auswirkt. Bakterien entwickeln keine Resistenz gegen Honig, was ein enormer Vorteil gegenüber Antibiotika ist.

Es wurden Studien durchgeführt in denen Wunden von Patienten mit Honig behandelt wurden und andere Patienten für ihre Wundheilung herkömmliche Medikamente bekamen. Es hat sich gezeigt, dass 55% der Patienten die mit Honig behandelt wurden nach 7 Tagen geheilt waren. Im Gegensatz dazu zeigte sich bei der Behandlung mit anderen Heilmethoden nach 7 Tagen nur eine Heilung bei 21% der Patienten. Nach 21 Tagen waren 99% der mit Honig behandelten Patienten geheilt und 75% der mit herkömmlichen Methoden behandelten Patienten.

Man muss aber beachten, dass man zur Behandlung von Wunden einen medizinischen Honig einsetzt und nicht den, der auch morgen auf dem Frühstückstisch steht. MediHonig ist zum Beispiel ein Honig der zur Wundheilung eingesetzt werden kann. Er hat eine antibakterielle Wirkung. Der Honig, den wir im Supermarkt kaufen ist zur Wundbehandlung nicht geeignet. Er wurde pasteurisiert, um mögliche im Honig vorkommende Bakterien abzutöten. Dadurch sind aber auch alle wertvollen Inhaltsstoffe zur heilenden Wirkung des Honigs beseitigt worden.

Nov 29th, 2009 | By | Category: Gesundheit ,



Themenrelvante Beiträge auf leben-mit-gesundheit.de:
Tags: , , , , , , , , ,

Leave Comment

You must be logged in to post a comment.