Industriedesign hält bei den Medizinprodukten immer mehr Einzug [Sponsored Post]

Medizinprodukte im Industriedesign sind ein Punkt, der gerade in den letzten Jahren deutlich an Bedeutung gewonnen hat. Während früher vor allem die Idee im Fokus stand, mit den Medizinprodukten einen Zweck zu erfüllen, werden inzwischen noch mehr Aspekte betrachtet, um erfolgreiche, hochwertige und lange nutzbare Medizinprodukte auf den Markt bringen zu können.

Usability und Haltbarkeit stehen im Vordergrund bei Medizinprodukten

Bei Medizinprodukten ist es nicht nur wichtig, dass diese optimal funktionieren. Es ist unter anderem auch wichtig, dass die Produkte eine hohe Nutzbarkeit mitbringen. Wenn die Konzeption für ein Medizinprodukt beginnt, dann ist davon auszugehen, dass es noch einige Jahre dauert, bis das Konzept umgesetzt ist und in den Handel oder in die Nutzung gehen kann. Nun wurde festgestellt, dass der Einsatz von Industriedesign eine große Hilfe ist, wenn es um die Konzeption geht.

Eines der Ziele in dem Zusammenhang ist es, hier möglichst eine hohe Nutzbarkeit mitbringen zu können. In der Konzeption werden daher oft Nutzungsszenarien erstellt. Natürlich geht es in erster Linie darum, dass die Medizinprodukte dabei helfen, die Gesundheit zu unterstützen oder wiederherzustellen. Die Szenarien beschäftigen sich allerdings mit der Frage, wie die Geräte und Produkte zum Einsatz kommen, was bei der Usability besonders wichtig ist und auch, wie es mit der Ergonomie aussieht.

Das Graphical-User-Interface wird oft unterschätzt

Ein weiterer Punkt, wenn es um das Industriedesign bei den Medizinprodukten geht, ist das Graphical-User-Interface. Viele Medizinprodukte basieren auf einem komplizierten technischen System. Das bedeutet auch, dass die Nutzer hier eine möglichst effektive Benutzeroberfläche brauchen. Durch das Graphical-User-Interface wird geschaut, dass grafische Nutzungsoberflächen entstehen, die bei den elektrischen Geräten zum Einsatz kommen. Unter anderem wird der Nutzungskontext mit in den Fokus gestellt. Das heißt, auch hier stehen die Nutzungsszenarien mit an der Front, wenn es um die Planung und Umsetzung geht.

Das Industriedesign bei Medizinprodukten wird nicht nur für Produkte eingesetzt, die bei Ärzten oder in Krankenhäusern zum Einsatz kommen. Auch für Einsätze im privaten Bereich gibt es inzwischen Produkte, bei denen das Industriedesign zum Einsatz kommt. Hier ist es jedoch häufig zu beachten, dass ein hochwertiges Design auch durchaus höhere Kosten mit sich bringt.

Dez 18th, 2020 | By | Category: Allgemein ,


Themenrelvante Beiträge auf leben-mit-gesundheit.de:

Comments are closed.