Zahnschmerzen – Hausmittel und Tipps gegen die Schmerzen.

Zahnschmerzen können schlimm und unerträglich sein und es ist dann leider unerlässlich einen Zahnarzt aufzusuchen. Durch Speichel, Bakterien und Nahrungsreste entsteht ein Belag auf den Zähnen, der ursächlich für die Entstehung von Karies ist. Bakterien auf den Zähnen bauen Kohlenhydrate (v. a. Zucker) zu Säure ab, welche die Zahnsubstanz angreift und Karies entstehen lässt. Infolgedessen kommt es zu den typischen stechenden oder ziehenden Schmerzen, die mitunter kaum auszuhalten sind. Manchmal ist nicht sofort ein Zahnarztbesuch möglich. Für diesen Fall, also ausschließlich zur Überbrückung, sollen Ihnen folgende Selbsthilfemaßnahmen Linderung verschaffen:

  • Eventuell verschlimmern Essensreste in oder zwischen den Zähnen die Schmerzen. Hier empfiehlt sich eine Mundspülung mit körperwarmem Wasser. Sie könne dem Wasser auch einen Teelöffel Salz zufügen und damit spülen.
  • Ein bewährtes Hausmittel ist Nelkenöl. Entweder Sie träufeln das Öl direkt auf den Zahn oder auf einen Wattebausch, mit dem Sie die betroffene Stelle abtupfen.
  • Es hilft wirklich: Spülen Sie den Mund kräftig mit einem Schluck Whisky aus. Das Zahnfleisch wird dadurch ein wenig betäubt. Aber vergessen Sie nicht, den Rest auszuspucken.
  • Eine Eisauflage lindert den Schmerz. Legen Sie etwa drei bis vier Mal täglich für ca. 15 min Eis auf die betroffene Wange.
  • Auch wenn Sie Wärme vielleicht als angenehm empfinden, weil der Schmerz ein wenig nachlässt, die Entzündung könnte sich damit noch mehr ausbreiten und die Schmerzen sich verschlimmern. Halten Sie also Wärme dem betroffenen Zahn fern.
  • Einer Studie eines kanadischen Schmerzforschers zufolge können Sie den Zahnschmerz deutlich eindämmen, wenn Sie einen Eiswürfel an der Hand genau dort für etwa fünf bis sieben Minuten lang reiben und drücken, wo Daumen- und Zeigefingerknochen sich treffen. Probieren Sie es aus, denn diese Eismethode verspricht eine 60-90prozentige Erfolgsquote.
  • Bei akuten Schmerzen hilft ein heißes Leinsamensäckchen, welches auf die betroffene Wange gelegt wird.
Nov 30th, 2009 | By | Category: Hausmittel ,



Themenrelvante Beiträge auf leben-mit-gesundheit.de:
Tags: , , , , , , , , ,

Leave Comment

You must be logged in to post a comment.